Knirschen oder Pressen Sie mit den Zähnen?

Nächtliches Zähneknirschen oder Pressen kann zu Schädigungen der Zahnhartsubstanz (Abrasionen), zu Zahnfleischrückgang, zu Verspannungen der Kaumuskulatur und der Schulter-Nacken-Muskulatur führen.

Sollte das bei Ihnen der Fall sein, könnte Ihnen eine Aufbissschiene helfen.

Dazu werden Abdrücke von Ihren Zähnen genommen und für den Oberkiefer eine Kunststoffschiene hergestellt.

Diese Schiene wird nachts getragen.

Sie bewirkt eine Dehnung der Kaumuskulatur und führt zu einer Unterbrechung der eingefahrenen Bewegungsmuster. Dadurch werden Knirschen und Pressen verhindert und Ihre Zähne vor weiteren Abrasionen geschützt.

Die Kosten werden von allen Krankenkassen übernommen.

Zurück zu den Leistungen